Seiten

30. April 2012

Polaroid II

Die Polaroidexperimente gehen noch weiter. Leider ist es nur so verdammt teuer und außerdem etwas schwierig an die Filme ranzukommen, aber es macht Spaß! Es ist einfach faszinierend, was man sich vorstellt was "rauskommt" und welches Bild dann tatsächlich entsteht. Einziger Kritikpunkt ist der Vanillegelb-Stich, allerdings konnte ich schon herausfinden, dass man die Farbgebung auch beeinflussen kann.
Auf ein fröhliches Weiterexperimentieren.


25. April 2012

Der Mann, der lächelte und meine Liste

Im Moment hab ich so viel zu tun. Ich versuch schon eine Liste zu erstellen, um all die Dinge im Auge zu bahlten. Nur sind es momentan zu viele. Normalerweise, würde man die Liste dann kürzen. Aber was streicht man weg? Für mich sind all die Dinge wichtig...und das schlaucht.
Vielleicht fang ich Etappe für Etappe an...schreib die Liste chronologisch und arbeite ab.

 

Übrigens hab ich noch einen Filmtipp für Stummfilm-Freunde.

Letzte Woche sah ich "The Man Who Laughs" (1928) mit Conrad Veidt. Ich find Conrad Veidt, seitdem ich ihn im "Cabinet des Dr. Caligari" sah, großartig. Der Film ist eine Adaption von Victor Hugo's "Der Mann, der lächelte".
Darin geht es um einen jungen Mann, der durch eine Verstümmelung ein Grinsen im Gesicht trägt. (Ähnlich wie der Joker aus Batman.) Und sich in die blinde Dea, die er als kleiner Junge fand und mitnahm, verliebt. Es hätte alles so schön sein können....

18. April 2012

Aprilabend

Ich genieße den heutigen Abend. Ich hab einen wundervollen Vanille-Sahne-Tee, gute Musik und es ist noch hell draußen. Optimal um trübe Gedanken zu verscheuchen.
Die letzten Tage waren etwas schwierig und manchmal fängt man an, den Glauben an sich zu verlieren. Gerade wenn man Ziele und Wünsche hat, die nur schwer zu erreichen sind. Dann wiederum spürt man wofür man brennt...und es geht wieder weiter.
Man darf manchmal schwanken, ich denke das ist normal...aber nicht aufgeben.



Life is good.

11. April 2012

Polaroid

Schon lange wollte ich meine alte Polaroidkamera testen. Ich hatte noch nie eine und hab auch schon einige schöne Blogs besichtigt. Hierbei seien mal die Blog's von Jen Gotch und Emilie erwähnt.
Nach der Arbeit bin ich gleich zum Fotolabor meines Vertrauens gefahren und wurde um eine Filmkassette reicher und ca. 20 € leichter.
Ein teures Hobby.

Und ja, ich muss üben!

Aronkelch

10. April 2012

Frühling


Es wird Frühling. Endlich. Ich kann es kaum erwarten raus zu gehen, die Kamera mitzunehmen und drauflos zu knipsen.
Vor zwei Wochen war ich in Leipzig, um mir mal die Stadt anzusehen, zu shoppen und die Sonne zu genießen.



Zu Ostern war ich auch mal wieder zu Hause und habe mich gleich mal durch alte Bücherbestände gewühlt. Und unter anderem die zwei Schätze gefunden. Nun lese ich zur Zeit die keltischen Märchen.


Außerdem hatte mich mal wieder das Bastelfieber gepackt und ich bin zur Bibliothek gestürmt um Ideen zu sammeln. (Bei den keltischen Knoten bricht man sich allerdings die Finger).