Seiten

31. März 2013

DISCO.

Achja, Discobesuche sind auch irgendwie anstrengender geworden. Dank der Zeitumstellung war ich aber mal wieder so lang wach, wie schon lange nicht mehr. 
Um dem Abend noch ein passendes Motto zu verleihen...mit Ronnys Worten: 
"Eigentlich wollte ich garnicht so viel Rotwein trinken.".


Der Panther 
Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf –. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille –
und hört im Herzen auf zu sein.

(Rainer Maria Rilke)


Auf die Ohren:
Zola Jesus - Vessel

25. März 2013

And when the sun goes down

Nun hat sich am Wochenende endlich mal die Sonne raus getraut und so ging es gleich in die städtische Natur. Schön wenn man unweit von seiner Wohnung paradiesische Zufluchtsorte entdeckt.

Da bald Ostern vor der Tür steht, bekomm ich ja regelmäßig Fernweh und Reiselust. Mal sehen wo es mich hinverschlägt. Eines meiner Lieblingsreiseziele ist Prag. Aber selbst, wenn aus Prag dieses Ostern nichts werden sollte, muss ich unbedingt mal wieder raus und mir die Füße vertreten. Und wenn es auch "nur" auf das Wandern hinausläuft. Außerdem hab ich mir vorgenommen mich mit Filmen einzudecken und mir wieder die Polaroid umzuhängen.

Nach dem Sonntagsspaziergang (ich werd alt), packte mich noch die Backwut. Nun hab ich wieder eine leckere Cookies-Reserve im Haus.


Schoko-Cookies

200g Butter
200g Mehl
125g Rohrzucker
125g Bitterschokolade
1 Ei
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 TL Backpulver

Die Schokolade hacken. Für den Teig Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren und anschließend das Ei untermixen. Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren. Nun die gehackte Schokolade unterheben. Mit einem Teelöffel den Teig auf das mit Backpapier belegte Blech setzen (ausreichend Abstand lassen, da der Teig auseinander fließt).
Im vorgeheizten Ofen bei 175°C (Umluft 150°C) jeweils etwas 15 min backen. Danach die Cookies auf dem Blech auskühlen lassen.

Wenn man die Cookies aus dem Ofen nimmt, sind sie anfangs noch weich. Das ändert sich aber nach dem abkühlen.


Auf die Ohren:
I'm Not A Band - Baltic Sea

18. März 2013

Yogi

Ruhig war es die letzten Wochen auf meinem Blog. Das trübe Wetter und die schlechte Neuigkeit verdarben mir die Schreiblust. Ich hoffe, das bessert sich nun und der Frühling trifft bald ein.

Impressionen der letzten Wochen.




An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser.

(Charlie Chaplin)