Seiten

24. September 2014

Chancen

 

Hin und wieder eröffnen sich in unerem Leben Chancen. Eine neue Bekanntschaft, ein interessantes Jobangebot, Menschen die mit uns zusammenarbeiten möchten und Projekte verwirklichen usw. Und oft lehnt man solche Gelegenheiten zum Ausbruch aus dem Alltag und der Norm ab, um ja nicht aus der Komfortzone rauszutreten und mal einen Blick über den Tellerrand zu wagen. Die Sorge vor dem scheitern und nicht gut genug für irgendwas zu sein, ist um so vieles größer, als der Ausblick auf Erfolg oder Zufriedenheit.

Ich hatte schon etliche kleine Angebote im Leben. Manche nahm ich wahr, andere nicht. Natürlich fehlt mir die Zauberkugel und ich kann nicht wissen, ob manche Entscheidung, etwas nicht zu tun, im Nachhinein doch gut war oder eben nicht. Aber vielleicht hätte ein "Ja." einige Umwege erspart, vielleicht hätte ein "Ja." mich auf die Zielstrecke gebracht.

Vor zwei Wochen gab es wieder so ein kleines Angebot, dass ich im ersten Moment ablehnen wollte. Es ging um ein Interview für eine Zeitung mit eventueller Veröffentlichung eines Fotos von mir. Meine erste Reaktion war Ablehnung. "Nee, ich rede eh nur Mist und erzähl am Ende Dinge, die in keine Zeitung gehören. Und ein Bild von mir!? Niemals!!!" Aber war mir das Thema wichtig um das es ging? Es ging ja nicht um mich als Persönlichkeit, sondern um das Thema "Sharing". Stand ich hinter dem was ich tat? Ja, natürlich! Was sprach also dagegen, sich bei der Redakteurin zu melden und mit ihr über das Thema zu reden? Ich binde das doch sonst auch jedem anderen ans Knie. Und ein Foto von mir? Naja ich vertraue einfach darauf, dass der Bildredakteur und der Fotograf bei der Bildauswahl ihren Job gut machen. (Nicht: "Hey, schau mal...da schaut sie so richtig doof. Das nehmen wir!") Also hab ich mich einfach mal getraut, etwas zu tun, was ich normalerweise nicht getan hätte und mich am Ende gefragt hätte "Warum eigentlich nicht?".

Kamen blöde Reaktionen? Nein! Finde ich gut, dass "Sharing" in der Öffentlichkeit diskutiert wird? Ja! Sah ich doof auf dem Bild aus? Hmmm....nein...ich sollte allerdings über einen Pony nachdenken....

Auf die Ohren:
Angus & Julia Stone - Wherever You Are